screen_rotation
Please rotate your device.
This page is best viewed in Portrait orientation.

24h Produktion
Kostenloser Druckdatencheck
Kauf auf Rechnung
SSL LogoTrusted Shops Logo
0221 - 222 045 88
Mo. bis Fr. 08:30 - 17:00

Mo. bis Fr. 08:30 - 17:00

Einige Produkte können Sie neben der Standard-Lieferung per Fast-, Express- oder Overnight-Lieferung bestellen. Die Lieferzeit setzt sich immer aus Produktionszeit + Versandzeit zusammen.

Bevor Ihre Druckdaten in den Druck gehen, werden sie immer von unseren Grafikern kostenlos auf Druckfähigkeit überprüft.

Öffentliche Institutionen wie z. B. Stadtverwaltungen, Universitäten, Schulen, Kindergärten etc. können per Rechnungskauf bestellen und selbstverständlich auch Stammkunden und Kunden aus unserem Kunden-Partner-Programm.
Bei Neukunden wird die Zahlungsmöglichkeit Rechnungskauf unter Vorbehalt angeboten. Sollte der Kauf auf Rechnung nicht möglich sein, kontaktieren wir Sie selbstverständlich umgehend!

appsUnsere Produkte

Messestände – vielseitig und nachhaltig nutzbar


Auch im Zeitalter der Digitalisierung ist ein direkter Kundenkontakt von wesentlicher Bedeutung, egal ob im Produktvertrieb, der Akquise oder der Kundenpflege. Messen und Events bieten dazu eine optimale Umgebung. Damit der Messeauftritt zu einem Erfolg wird, ist die Auswahl eines passenden Messesystems sehr wichtig. SEVEN displays ist ihr Partner für hochwertige und günstige mobile Messestände. Neben unseren Systemen für verschiedene Standgrößen, bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, individuelle Stände zusammenzustellen. Mit unseren modularen Systemständen sind Sie flexibel im Einsatz, sei es auf Messen, bei Firmenevents oder PoS Veranstaltungen.

mehr erfahren

Messestände und Messesysteme - Qualität zu günstigem Preis


  1. Messe als Chance: Auf Augenhöhe mit Ihren Kunden
  2. Messestand: verschiedene Systeme und Möglichkeiten auf einen Blick
  3. Ihr Messestand: Gute Planung als A und O für Erfolg
  4. SEVEN displays: Ihr Partner für individuelle Standlösungen
  5. Projektplanung und Beratung
  6. Checkliste für Ihren Messeauftritt

1) Messe als Chance: Auf Augenhöhe mit Ihren Kunden

Messe – eine einzigartige Vertriebschance

Messen sind kein passiver Raum, sondern leben von aktiver Kommunikation und Interaktion der Aussteller und Besucher. Grundsätzlich lässt sich hier zwischen Fachmessen und Publikumsmessen unterscheiden. Fachmessen, wie z.B. die Anuga in Köln sind normalerweise der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Publikumsmessen, häufig auch Verbrauchermessen genannt, wie z.B. die Grüne Woche in Berlin sind für jedermann zugänglich.

Dazwischen finden sich noch Mischformen, wie die Gamescom in Köln, welche als Fachmesse fungiert, aber ihre Tore auch für Privatbesucher öffnet - allerdings mit der Unterscheidung in Business Bereich (für Fachbesucher) und Entertainment Bereich (für Privatpersonen).

Wie wichtig die aktive Kommunikation zwischen Besuchern und Ausstellern ist, zeigt ein Blick auf die Job- oder Recruitingmessen. Dieses Segment hat in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen. Selbst reguläre Fachmessen werden heutzutage für Recruitingzwecke genutzt. Die direkte Verbindung zwischen Unternehmen, also dem Arbeitgeber, und potenziellen Arbeitnehmern wird durch den allgegenwärtigen Fachkräftemangel immer wichtiger. Messen werden hier zu einem idealen Treffpunkt für ein persönliches Gespräch und ein ungezwungenes Kennenlernen.

Was macht eine Messe aus?

Deutschland ist mit mehr als 15 Mio. Besuchern und über 250.000 Ausstellern im Jahr 2018 der Messeplatz Nr. 1 weltweit. Laut Zahlen des AUMA (Verband der deutschen Messewirtschaft) fanden in 2018 rund 178 internationale und überregionale sowie 172 regionalen Messen in Deutschland statt. Zwei Drittel der branchenführenden Leitmessen werden in Deutschland durchgeführt. Das große Plus einer Messe gegenüber rein virtuellen und digitalen Medien, wie z.B. einem Onlineshop, ist die Interaktion von Mensch zu Mensch. 99% der Aussteller sehen im persönlichen Kontakt und direkten Austausch den größten Vorteil. Die Produktpräsentation am Messestand wird durch die Ansprache aller Sinne von 82% der Messeaussteller als sehr wichtig erachtet, denn nur so kann der Kunde Produkte und Dienstleistungen unmittelbar erleben und bewerten. In der Messewelt gilt trotz Digitalisierung also immer noch: das reale Miteinander ist wichtiger als der virtuelle Austausch!

Bei der Betrachtung von B2B (business-to-business, sprich Geschäftsbeziehungen zwischen Unternehmen) stehen Messen neben der unternehmenseigenen Webseite mit 83% an zweiter Stelle der wichtigsten Kommunikationsinstrumente - erst danach kommen andere Kommunikationsmittel wie Außendienst oder Mailings, gefolgt von Onlineverkäufen und Sozialen Netzwerken. Hier zeigt sich, dass auch in Zeiten der digitalen Kommunikation der persönliche Kontakt für Geschäftsbeziehungen wichtig und unabdingbar ist. Messen bieten hierbei den idealen Raum um Kundenbindung und Kundenfindung zu verbinden.

Meine Messe – mein Stand!

Ihr Messeauftritt ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens und maßgeblich für den Erfolg verantwortlich, denn für einen ersten Eindruck gibt es bekanntermaßen keine zweite Chance. Der Messestand muss durch ein klares, ansprechendes und verständliches Design gekennzeichnet sein und das Unternehmen sowie die Botschaft kommunizieren. Ein Messestand ist also mehr als eine reine Verkaufsfläche – er ist der erste Kontakt mit Ihren Kunden und Partnern. Um das erste Interesse zu wecken gibt es drei Grundregeln:

  • Machen Sie mit Ihrem Stand auf sich aufmerksam: Dabei helfen erhöhte Standelemente wie Türme die über die übliche Bauhöhe einer Messewand von 2,50m reichen, aber auch die Hinterleuchtung des Messesystems ist eine gute Möglichkeit bereits aus der Ferne wahrgenommen zu werden
  • Sagen Sie klar und verständlich was Ihr Vorteil ist: Ihre Werbebotschaft muss gut lesbar und verständlich sein – dazu helfen die großen Werbeflächen auf ihrem Messestand, allerdings kann durch mobile Werbedisplays wie Rollups oder Theken diese Aussagen noch unterstützt werden
  • Bleiben Sie mobil: Insbesondere durch die mobilen Standsysteme schaffen Sie äußerst flexible Werbeflächen die völlig individuell an die unterschiedlichsten Standflächen angepasst werden können

2) Messestand: verschiedene Systeme und Möglichkeiten auf einen Blick

Über Ihren Stand zeigen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Services und Produkte potentiellen Kunden, natürlich auf bestmögliche Weise. Deshalb stellt sich als erstes die Frage: Was für Messestandarten und welche Messesysteme gibt es?

Standflächen – Layout als Grundlage der Standplanung

Man unterscheidet bei Messeständen grundsätzlich vier verschiedene Typen, die sich in der Anzahl der offenen und geschlossenen Seiten unterscheiden:

  • Reihenstand

    Der Reihenstand gilt als der Klassiker bei einem Messeauftritt. Er besitzt drei geschlossene Wände und ist von einer Seite offen und zugänglich. Die meisten Messehallen sind zur besseren Orientierung der Besucher in Gänge unterteilt, entlang derer sich die Stände befinden. Mit einem Reihenstand befinden Sie sich, zumeist mit Standnachbarn, in einer solchen Reihe. Die geschlossenen Seiten bieten Ihnen viel Gestaltungsraum, um Ihre Werbebotschaft großzügig zu gestalten. Bei einem Reihenstand ist die individuelle Ausgestaltung der Standfläche sehr wichtig, um sich vom Standnachbarn abzuheben. Eine Möglichkeit um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen ist die Hinterleuchtung der auf der Messewand gezeigten Werbebotschaft um als „Highlight“ wahrgenommen zu werden.

  • Eckstand

    Während sich der Reihenstand mittendrin befindet ist der Eckstand am Ende einer Standreihe positioniert und bietet einen Zugang zu Ihrem Stand aus zwei Richtungen. Die Frequenz an Messebesuchern ist dadurch an Ihrem Eckstand höher. Die offene Eingangsfläche lässt sich gut durch die Zuhilfenahme von mobilen Werbeaufstellern als Einladung, sich die Produkte oder Dienstleistung näher anzuschauen, nutzen. Wichtig ist, die offene Werbefläche so zu gestalten, dass die Werbebotschaft von zwei Seiten aus gut sichtbar präsentiert wird und sich ohne unnötige Verschachtelungen darstellt.

  • Kopfstand

    Der Kopfstand bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, da dieser Stand von drei Seiten aus betreten werden kann. Diese Art Messestand befindet sich meist am Ende einer Standreihe, zwischen zwei Gängen. So kann Ihnen eine fast maximale Nutzung des Besucherstroms gewährleistet werden – wenn Ihr Messestandkonzept genügend Anreiz bietet. Meist wird für diesen Standtyp nur eine Messewand als Hauptwerbefläche genutzt, die verbleibende Standfläche wird flexibel und dennoch aufmerksamkeitsstark mit weiteren mobilen Werbedisplays, wie z.B. Rollups und Theken ausgestattet.

  • Inselstand

    Ein Inselstand, manchmal auch Blockstand genannt, zeichnet sich dadurch aus, dass er durch vier offene Seiten eine einzigartige Sichtbarkeit erlaubt. Standflächen für Inselstände sind meist großflächig und die Königsklasse unter den Messeständen. Durch den Wegfall aller Außenwände muss für die Werbefläche über flexible und mobile Messewände oder Präsentationssysteme zurückgegriffen werden um individuelle und dennoch offene Raumkonzepte zu schaffen. Hier bieten sich viele Einsatzmöglichkeiten von z.B. hinterleuchteten beidseitig bedruckten Textilfaltdisplays, da diese durch die clevere Beleuchtung der Werbebotschaft auf der Messewand viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Neben den gängigen Standformen gibt es noch die Sonderform eines Durchgangsstands, der aber recht selten zu finden ist. Bei einem Durchgangsstand sind zwei gegenüberliegende Seiten des Standes offen. Dieser Stand grenzt daher an zwei parallele Gänge und kann von zwei Seiten betreten werden.

Beispielbild

Messesysteme – das Rückgrat Ihres Messeauftritts

Die Auswahl der geeigneten Standfläche steht häufig an erster Stelle, wenn es um die Teilnahme einer Messe geht. Hand in Hand mit dieser Entscheidung geht die Auswahl des geeigneten Messesystems – eine der wichtigsten Entscheidung bei einem Messeauftritt.

Häufig stehen Aussteller vor der Frage, ob sie sich für ein mobiles Messesystem oder den konventionellen Messebau entscheiden sollen.

Mobiles System oder konventioneller Messebau?

Konventioneller Messebau liefert ein statisches System, welches auf eine bestimmte Standfläche bzw. auf ein bestimmtes Layout zugeschnitten ist und von handwerklichem Fachpersonal auf- und abgebaut werden muss. Damit bietet der konventionelle Messebau ein sehr einzigartiges, aber sehr teures und nicht nachhaltiges Standkonzept.

Mobile Messesysteme hingegen bestehen aus Elemente die falt- oder steckbar sind und mit wenigen Handgriffen einen nachhaltigen und effektiven Messeauftritt ermöglichen. Aufgrund dieser Bauweise ergibt sich ihre Mobilität und damit eine äußerst flexible und nachhaltige Nutzung. Sie lassen sich auf verschiedene Standgrößen adaptieren und in wenigen Handgriffen werkzeugfrei auf- und abbauen.

Für zahlreiche Unternehmen ist ein mobiles Messesystem eine sinnvolle Investition als Alternative zum konventionellen Messebau, da die Einsatzmöglichkeiten äußerst vielseitig sind.

Standsysteme

  • Traversensystem

    Das Traversensystem ist ein äußerst beliebtes Messesystem bestehend aus modularen Aluminiumfachwerkträgern. Es handelt sich um ein steckbares System, welches sich nach dem Baukastensystem beliebig zusammenbauen, kombinieren und modular erweitern lässt. In die Traversenmodule wird mit Hilfe von Feder-Clips ein einseitig bedrucktes Banner gespannt, das eine große und nahtlose Fläche für Werbebotschaften bietet. Traversensysteme sind durch ihre Vielseitigkeit sowohl indoor als auch outdoor einsetzbar. Es lassen sich sehr kleine Flächen von 3m² als auch ein großzügiges Standlayout von mehr als 20m² mit Traversensystemen bedienen und verschieden Messewandhöhen kombinieren

  • Faltdisplaysystem

    Faltdisplaysysteme zeichnen sich dadurch aus, dass sie aufgrund Ihrer Bauweise sehr platzsparend zu lagern sind und sich im Handumdrehen aufbauen lassen. Sie bestehen aus einem robusten klappbaren Scherengittersystem mit angebrachten Magnetschienen, welche die laminierten Druckbahnen halten. Das Scherengitter lässt sich problemlos wie eine Ziehharmonika aufziehen und kann daher ganz einfach auf ein Vielfaches der Transportgröße aufgezogen werden. Diese Art von Messewand lässt sich sehr gut kombinieren und es gibt sowohl gerade als auch gebogene Ausführungen. Ein besonderes Plus dieses Messesystems ist, dass der Transport und die Lagerung in Hartschalenkoffern erfolgen kann, welche dann gleichzeitig als Messetheke auf Ihrem Stand fungieren können.

  • Textilfaltdisplaysystem

    Textilfaltdisplaysysteme sind den Faltdisplays sehr ähnlich und funktionieren auch mit einem einfach aufzubauenden Scherengittersystem. An dieses wird eine durchgängig bedruckte Stoffbahn mit einer Kederverbindung angebracht. Durch die hochwertige Haptik des Stoffes, wirkt diese Art von Messesystem sehr edel. Ein besonderer Clou ist die Möglichkeit die Stoffdisplays mit LED Modulen zu hinterleuchten, was die Werbebotschaft auf der Messewand besonders stark zur Geltung bringt. Hier kann der Messestand sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite bedruckt werden, was ihn in der Anpassung für verschiedene Standlayouts sehr flexibel macht.

  • Pop-up Systeme

    Mit Pop-up Ständen sind mobile Messestände gemeint, die aufgrund ihres geringen Packmaßes problemlos in einem Kleinwagen transportiert werden können und insbesondere für kleinere Standflächen bis 6 m² geeignet sind. Obwohl sich auch die anderen Arten von Messeständen mobil und flexibel transportieren lassen, werden diese doch meist für größere Standflächen und als Kombination von mehreren modularen Systembauteilen gleichzeitig verwendet. Die Pop-up Stände hingegen bestehen meist aus Einzelelementen und sind dadurch äußerst platzsparend und flexibel. Dennoch erfüllen sie alle Anforderungen an einen Messestand und bestehen in der Regel aus einer Messewand und einer Theke. Insbesondere kurzfristige Einsätze sind mit den Pop-up Ständen möglich, da diese von einer Person mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug montiert werden können.

  • Outdoor Systeme

    Wie der Name schon impliziert, sind Outdoorsysteme für den Gebrauch unter freiem Himmel gedacht und daher wetterfest, sprich einsetzbar auch bei Wind und Regen, ohne dass das System oder der Druck leidet. Hier kann u.a. auch das Traversensystem zum Einsatz kommen, einzig die Bedruckung ist bei Outdooreinsatz auf Mesh-Bannern (dies sind winddurchlässige Netzvinylplanen und werden auch über Feder-Clips eingespannt). Sollte eine überdachte Outdoorlösung benötigt werden, bieten sich Zeltkonstruktionen an, welche durch die bedruckten Zeltwände und das bedruckte Dach auch ideale Möglichkeiten präsentieren Eindruck zu machen. Zusätzlich sind Sie mit einem Zelt auch bei nasser Witterung geschützt.

Messe – Kostenrechnung

Natürlich bedeutet eine Messeteilnahme auch einen Kostenfaktor, nicht nur für den Messestand, sondern auch für die Standfläche, und muss daher gut kalkuliert werden. Je nach Messe können die Kosten für Standflächen natürlich sehr variieren, durchschnittlich sollte man von mindestens 150-200 € pro m² reine Flächenmiete ausgehen. Hinzu kommen die Kosten für den Stand und die Standausstattung. Wenn der Messestand sowie ein Teil der Ausstattung bei der jeweiligen Messe gemietet bzw. beauftragt werden, mag dies zwar praktisch erscheinen, kann Kosten aber doch ausufern lassen. Jedes Extra (wie z.B. Bedruckung einer Messewand bei einem gemieteten Systemstand, meist pro m² kalkuliert) wird separat berechnet und das summiert sich. Der Erwerb eines eigenen mobilen Messestands, der den eigenen Charakter des Unternehmens widerspiegelt, ist in jedem Fall die bessere Lösung.

Modulare und mobile Standsysteme inkl. Druck und einer Theke beginnen bei 899€ und bieten den Vorteil, dass sie aufgrund der auswechselbaren Werbebotschaften für den nachhaltigen und wiederholten Einsatz bestens geeignet sind – so bleiben Sie auf dem neuesten Stand und anpassungsfähig auf einem schnelllebigen Markt!

3) Ihr Messestand: Gute Planung als A und O für Erfolg

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: Sie haben Ihre Standfläche gebucht und Sie haben sich für ein (mobiles) Messesystem entschieden – die ersten beide Schritte zu einer erfolgsversprechenden Messeteilnahme sind getan. Dennoch möchten Sie wahrscheinlich nicht mit einer weißen Messewand am Messestand stehen, oder? Es fehlt noch die Gestaltung ihres Standes um einen erfolgreichen Messeauftritt zu ermöglichen.

Wie gestalte ich einen Messestand?

Zum Thema Gestaltung ist es wichtig, dass Sie sich das Layout Ihres Messestands innerhalb der Messehalle visualisieren um ein besseres Bild zu bekommen: Wie soll die Größe und Form wirken? Aus welcher Richtung kommen die Besucher? Wie kann ich mich von den anderen Ausstellern abheben? Womit möchte ich die Besucher ansprechen?

All dies ist wichtig für die Gestaltung des Gesamtkonzepts, denn Ihr Stand ist Ihre persönliche Visitenkarte. Die Sichtbarkeit und Verständlichkeit Ihrer Werbebotschaft hat höchste Priorität um am Stand vorbeigehende Besucher dazu zu bewegen haltzumachen und mehr zu erfahren. Nutzen Sie alle sichtbaren Standflächen und lassen sie diese bedrucken. Allerdings ist hier in der Gestaltung weniger oft mehr – der Gebrauch von Schlüsselwörtern und essentiellen Aussagen im Zusammenspiel mit Bildelementen und vor allem Ihrem Logo sollte klar gestaltet sein. Dabei sollten die wichtigen Elemente auf Ihrer Messewand immer auf Augenhöhe oder darüber positioniert sein. Auch wenn Sie mit der Gestaltung am Boden ihres Messestands beginnen, wichtige Elemente müssen ins Blickfeld – andernfalls werden diese schnell verdeckt und ein Teil der Botschaft geht verloren da z.B. die Messetheke davor steht. Werden Sie sich im Vorhinein klar, welche Alleinstellungsmerkmale Ihr Unternehmen besitzt und vermitteln Sie diese eindeutig.

Eine perfekte Werbebotschaft besitzt mehrere Komponenten: Zum einen eine gute Fernwirkung um in der Messehalle auch von weiterer Entfernung Interesse für Ihren Stand zu erwecken und zum anderen detaillierten Informationscharakter aus der Nähe, ohne diesen zu überladen.

Ziel einer guten Gestaltung ist es, möglichst viele Besucher anzusprechen und innerhalb weniger Sekunden die Botschaft zu vermitteln. Für diesen ersten Eindruck hat Ihr Messestand nur eine minimale Zeitspanne von wenigen Sekunden – dennoch ist diese Zeit entscheidend.

Um die Kernbotschaft möglichst optimal auf Ihrem Messestand zu präsentieren helfen wir Ihnen gerne weiter. Unsere Grafiker haben ein geschultes Auge und Erfahrung, um Ihre Botschaft optimal umzusetzen. Gerne beraten wir sie dementsprechend!

Ausstattung des Stands

Neben den Messewänden und deren Gestaltung ist es auch wichtig, dass Sie sich über die Ausstattung der Standfläche Gedanken machen. Zwar sind Messehallen generell gut ausgeleuchtet, aber es schadet nicht ihr Standsystem zusätzlich mit LED Strahlern auszustatten oder auch gleich eine hinterleuchtete Variante eines Messestands zu wählen.

Sehr wichtig ist auch eine Messetheke, denn diese fungiert als Anlaufpunkt für Besucher und bietet neben einer Ablage für Infomaterial auch einen guten Treffpunkt für Gespräche. Diese sollte so am Stand platziert sein, dass Sie den Zugang nicht versperrt aber doch einen zentralen Platz hat. Auch ein Prospektständer hat zur Präsentation von Infomaterialien einen großen Wert!

Wenn ihr Stand großzügig bemessen ist, dann nutzen Sie auch zusätzliche Werbeaufsteller wie Rollups oder Beachflags – diese sind vielseitig nutzbar und lassen sich auch außerhalb von Messen gut einsetzen:

Sehr beliebt sind auch interaktive Elemente auf Ihrem Stand, sollten Sie Erklärfilme haben, ist ein an der Messewand montierter Monitor eine gute Idee. Filme bzw. interaktive Bestandteile laden Besucher immer zum Verweilen ein.

4) SEVEN displays: Ihr Partner für mobile Standlösungen

Mit unserer langjährigen Erfahrung im Bereich der mobilen Messeausstattung, sind wir für Sie ein idealer Ansprechpartner bei der Auswahl von Messeständen und -displays. Wir haben uns auf den mobilen Messeauftritt spezialisiert - daher zeichnen sich all unsere Produkte dadurch aus, dass sie unkompliziert und werkzeugfrei mit wenigen Handgriffen aufbaubar sind und durch ihre Scherengitter- oder Stecksysteme sehr flexible und modular kombinierbare Möglichkeiten bieten. Wir sind die mobile Alternative zum konventionellen Messebau.

Um Ihnen die Auswahl eines Messestandes zu erleichtern, bietet unser Onlineshop bereits einige vorgefertigte Standideen die mit Ihrer individuellen Werbebotschaft bedruckt werden können. Sei es eine einzelne Messewand oder ein großzügiges Messesystem, nahezu keine Idee ist mit unseren Produkten unmöglich! Durch die große Auswahl in unserem Shop gibt es auch für kleinere Messebudgets Standsysteme, wie z.B. die mobilen Messe Sets oder die Promotionsstände, die sehr kosteneffektive und doch qualitativ hochwertige Lösungen bieten.

Unsere Standlösungen zeichnen sich neben der Mobilität auch durch ihre Nachhaltigkeit aus. Durch modulare Erweiterungsmöglichkeiten kann das Messesystem auf unterschiedliche Standflächen angepasst werden. Zusätzlich lassen sich die Grafikmotive einfach austauschen. Mit der Möglichkeit die Werbeflächen nachdrucken zu lassen, können Sie die angebotenen Systeme immer auf den neuesten Stand bringen. Neben den mobilen Messeständen bieten wir auch eine große Auswahl an mobilen Präsentationssystemen und Werbedisplays an, mit denen sich sowohl Hallenstände als auch Outdoorstände und PoS-Systeme beliebig kombinieren und erweitern lassen:

5) Projektplanung und Beratung

Durch unsere langjährige Erfahrung im Messebereich reicht unser Produktangebot jedoch weit über die vorgefertigten Standlösungen hinaus. Wir sind nicht nur ein Onlineshop, wir verstehen uns als Ihr persönlicher Partner und Berater für Ihren erfolgreichen Messeauftritt. Wir stellen Ihnen gerne individuelle Standkonzepte ganz nach Ihren Wünschen mit unseren mobilen Messesystemen zusammen und begleiten Sie von der ersten Idee bis hin zum fertigen Messestand.

Sie können auf unsere Expertise zählen, wir beraten Sie gerne, egal ob bei der Produktauswahl oder auch bei der Frage welches Messesystem für Sie am geeignetsten wäre. Wir gehen gerne auf Ihre individuellen Anforderungen ein und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot. Mit unseren Zusatzleistungen zur Layoutgestaltung Ihrer Druckmotive sowie der 3D-Visualisierung Ihres Standes können wir Ihnen so ein Rundum-Sorglos-Paket anbieten, dass vom Layout bis zur Produktion alles einschließt. So kommen Sie entspannt durch die Planungsphase!

Haben Sie Fragen zur individuellen Umsetzung Ihrer Präsentationsvorstellungen?
Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf per Mail oder gerne auch persönlich per Telefon.
headset_mic0221 / 222 045 88
Wir freuen uns auf Sie!

6) Checkliste für Ihren Messeauftritt

Auch wenn wir Ihnen viele Informationen rund um das Thema Messe und Messestand mitgegeben haben, eine Messeplanung ist mitunter nicht so komplex wie man zu Beginn vielleicht denkt. Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen noch einmal zusammengefasst:

  • a) Welches Budget habe ich eingeplant?

    Die Kosten sind ein wichtiges Thema da das Budget die Wahl der Standgröße als auch die Wahl des Standsystems beeinflusst

  • b) Welche Größe an Standfläche benötige ich?

    Das Design eines Messestands muss auf das jeweilige Layout der Fläche passen, hier profitieren Sie von modularen Systemen, da diese sich auf unterschiedliche anpassen lassen

  • c) Wie viele Messen sind in den nächsten 12-24 Monaten geplant?

    Denken Sie auch an die Zukunft – ein Messestand, bei dem die Werbeflächen auswechselbar sind ist eine nachhaltige Investition, die über Jahre im Einsatz sein kann

  • d) Wie viele meiner Mitarbeiter werden teilnehmen?

    Dies beeinflusst indirekt die benötigte Standgröße – die Anzahl der Mitarbeiter vor Ort sollte in einem guten Verhältnis zur Standgröße stehen, um genug Platz für Kundengespräche zu lassen. Man rechnet etwa 2m² Bewegungsfreiheit pro Person (sowohl Mitarbeiter als auch Kunde), wenn Sie drei Mitarbeiter vor Ort haben, die jeweils ein Kundengespräch mit einem Besucher führen, sollte Ihr Stand möglichst eine Größe von 12m² nicht unterschreiten.

  • e) Wieviel Zeit bleibt mir für die Planung?

    Es ist sehr wichtig den Zeitfaktor nicht aus den Augen zu verlieren: ist Zeit für eine ausführliche Projektplanung oder findet die geplante Messe schon in wenigen Wochen statt? Falls es schnell gehen muss, profitieren Sie davon, dass ein Großteil unserer Produkte auch mit unterschiedlichen Expresslieferungen verfügbar ist.

  • f) Welche Anforderung habe ich an die Gestaltung meines Stands?

    Die Gestaltung Ihres Messestands ist mit dem Design der Messewände noch nicht fertig, haben Sie auch im Auge, dass Sie je nach Standgröße auch noch weitere Werbedisplays und Displaymobiliar für Broschüren oder zur Produktpräsentation benötigen.

  • g) Welche möglichen PR Aktionen am Stand habe ich geplant?

    Interaktion mit den Besuchern die an Ihrem Stand vorbeikommen sind essentiell um Interesse zu wecken, wie z.B. die Teilnahme an einer Verlosung. Dies ist immer ein guter Anknüpfungspunkt für ein Gespräch! Ihrer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende, Freiberufler, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens.

* zzgl. 16% MwSt zzgl. Versand, ** Kostenlose Lieferung immer ab einem Bestellwert von 500€*